2. BuLi - Vorbericht 3. Spieltag

22228324 906903109472114 8742860785822247268 nAuswärtsfahrt in die Bundeshauptstadt soll Punkte liefern

Am 3. Spieltag der 2. Bundesliga Nord macht sich der BC Hohenlimburg 1 auf den Weg in Richtung Berlin. Am Samstag, den 7.10.17 um 14 Uhr steht die Begegnung gegen die direkten Konkurrenten der SG EBT Berlin an. Ebenfalls mit bisher einem Punkt dekoriert und einem 0:7 gegen den TSV Trittau abgefertigt, verspricht auch der direkte Schlagabtausch eine spannende Partie.
Bereits in der Saison 2011/12 standen sich die beiden Teams in der gleichen Liga gegenüber. Die Berliner spielen auch nach 5 Jahren mit dem bekannten Stammpersonal, jedoch ohne ausländische Verstärkung.
Für die Südwestfalen wird der bekannte Kader der heimischen Akteure Laura Riffelmann, Christian Bald, Malte Laibacher und Sebastian Haardt wieder um die Irin Rachael Darragh verstärkt. Außerdem gibt es leichte Veränderungen auf Herrenseite im Vergleich zum ersten Spieltags-Wochenende. Dieses Mal steht Miha Ivanic aufgrund eines internationalen Turniers nicht zur Verfügung. Dafür wird der aus der letzten Saison bekannte Finne Petri Hautala direkt nach Berlin anreisen. Auch Spielertrainer Hendrik Westermeyer ergänzt nach seiner WM-Teilnahme O35 in Indien und Krankheitsausfall zum ersten Mal das Team, während Doppel- und Mixedspezialist Fabian Stoppel urlaubsbedingt fehlt.
Denn das Ziel für diese Tour gen Osten ist ganz klar: „Die erste Auswärtsfahrt nach Trittau mit dem chancenlosen 0:7 war schon bitter. Dieses Mal soll die Stimmung besser sein. 1 bis 2 Punkte wollen wir auf jeden Fall holen, um gegen die direkte Konkurrenz im Rennen zu bleiben. Wir kennen unsere Gegner von deutschen Ranglisten und deutschen Meisterschaften und gehen vor allem in den Doppeldisziplinen selbstbewusst in die Matches“, so Christian Bald, Doppelspezialist im Team.

2. BuLi - Ergebnisse Spieltag 1 und 2

Fabian StoppelBundesliga-Auftakt geglückt, Spannung pur in der Wiesenstraße 

Unsere Erste meldet sich mit einem passablen 3:4 in der 2. Bundesliga zurück! Gegen die Refrather Reserve war das nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Nach der neuen Punkteregelung hat das Team damit den ersten Tabellenpunkt gegen den Abstieg gesichert. Unsere Jungs und Mädels konnten aber mithalten und 5 der 7 Spiele gingen über die volle Distanz. Matchwinner war heute Fabian Stoppel, der sowohl das 1. Herrendoppel als auch das Mixed gewann. Den dritten Sieg holten Basti und Malte im 2. Herrendoppel. Aber auch die beiden Neuzugänge Miha und Rachael haben sich super verkauft und tolle Spiele abgeliefert. Durch die abgeänderte Zählweise mit 3 Gewinnsätzen bis 11 kam deutlich mehr Spannung auf. Detailergebnis gibt es hier.

Weniger erfreulich lief die erste Auswärtsfahrt. Denn da war unsere Erste nach der Anreise am Vorabend im hohen Norden beim TSV Trittau 2 aktiv. Gegen die Erstliga-taugliche Reserve war nichts zu holen und somit gab es ein deutliches 0:7 mit ins Gepäck. Da ging es nur noch ab nach Hause um die Akkus wieder aufzuladen! Detailergebnis

Das nächste Spiel findet am 7.10. in Berlin statt und das nächste Heimspiel dann am 22.10.

Saisonausblick 2. Bundesliga Saison 2017/18

BCH Bundesliga 2017 Plakat online

2 Tage noch bis zum Start der 2. Bundesliga in der Sporthalle Wiesenstraße

Alle Termine und die Tabelle gibt es bei turnier.de.

Erstmals wollen wir die Förderung des Bundesliga-Betriebs auf ein breites Fundament stellen und rufen daher den BCH BuLi Club ins Leben. Damit kann jeder Badminton-Interessierte Förderer des Projekts 2. Bundesliga werden und erhält interessante Vorteile, wie eine Dauerkarte zu allen Heimspielen. Mehr dazu findet ihr hier.

Spielerprofile

Aktuelle Presseberichterstattung:

Eintrittspreise:

  • Der Eintritt für Vereinsmitglieder ist kostenlos. 
  • Für alle Anderen gilt folgender Eintrittspreis:

- Erwachsene: 4 Euro
- Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren: 2 Euro
- Dauerkarte Erwachsene: 30 Euro
- Dauerkarte Kinder/Jugendliche: 15 Euro 

2. BuLi - Vorbericht 1. und 2. Spieltag

BCH Bundesliga 2017 Plakat onlineDas lange Warten hat ein Ende! Der Badminton Club Hohenlimburg startet am morgigen Samstag nach längerer Abstinenz wieder in der Zweiten Bundesliga.

Für das Team von Spielertrainer Hendrik Westermeyer steht gleich ein Doppel-Spieltag mit zwei echten Brocken auf dem Programm. Um 14.00 Uhr ist der TV Refrath 2 - die Reserve des aktuellen Deutschen Meisters - zu Gast in der heimischen Wiesenhalle. Der BCH hofft auf zahlreiche Unterstützung, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Das Team aus Bergisch-Gladbach reist mit einer sehr starken Aufstellung an, denn sie haben die Möglichkeit, sich mit Aktiven aus der ersten Mannschaft zu verstärken, da diese am Wochenende nicht spielt. Die Refrather laufen bei den Herren unter anderem mit dem sehr starken Iren Joshua Magee und dem Deutschen Nationalspieler Jan-Colin Völker auf. Bei den Damen stehen Anika Dörr und die Schwedin Elin Svensson ganz oben auf dem Scouting-Zettel der Hohenlimburger.
Der BCH kann nicht ganz aus den Vollen schöpfen, es fehlt die Nummer eins bei den Herren, der Slowene Miha Ivanic. Die Herren Fabian Stoppel, Malte Laibacher und Christian Bald werden deshalb durch Hendrik Westermeyer komplettiert. Dafür gibt aber die Irin Rachael Darragh ihr Debüt im BCH-Dress. Laura Striewski (ehemalige Riffelmann) und Miriam Mantell sind das weitere bekannte Stammpersonal.

Weiterlesen: 2. BuLi - Vorbericht 1. und 2. Spieltag

Saison 2017/18 - Ausblick 2. Bundesliga

BBL LOG 3Dquer RGBLangsam richten wir den Blick auf die neue Saison. Los geht es mit den spannenden Veränderungen für unsere 1. Mannschaft durch den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nicht nur gibt es einige Neuzugänge zu verkünden, sondern die Spieler werden sich auch auf andere Regeln einstellen müssen. Mehr dazu im Bericht der Westfalenpost.

 

2018  Willkommen beim BC Hohenlimburg