In tiefer Trauer um Bärbel Westermeyer

Bärbel

Bärbel Westermeyer nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Am Sonntag, den 11. April 2021 verstarb überraschend nach kurzer schwerer Krankheit mit Bärbel Westermeyer (67) eine langjährige Stütze des Badminton-Clubs Hohenlimburg. Sie war eines der Gründungsmitglieder 1977, zudem über 20 Jahre im Vorstand des BCH als Kassenwartin sowie Schrift- und Protokollführerin tätig. Darüber hinaus war sie bis vor wenigen Jahren aktive Spielerin in verschiedenen Mannschaften und war dem BCH bis heute eng verbunden; verpasste sie doch kaum ein Bundesligaspiel der 1. Mannschaft. 

„Wir sind unendlich traurig über den so plötzlichen Tod Bärbels und sind mit den Gedanken bei ihrem Mann Achim, den Söhnen Hendrik und Jan sowie ihren beiden Familien und den Kindern. Sie wird uns mit ihrer positiven und lebensfrohen Art allen sehr fehlen!“ 

Der Vorstand

Corona Info: Lockdown bis 30.11.2020

41mFphiO0iL. AC Ihr habt es sicherlich alle verfolgt.
Bund und Länder haben sich am 28.10.2020 in einem gemeinsamen Beschluss auf einen vierwöchigen „Lockdown“ verständigt, der am 2. November in Kraft tritt. Unser Vereinssport wird damit untersagt und die Stadt Hagen hat alle Sporthallen bis 30.11.2020 geschlossen.

Daher ist klar, dass für diesen Zeitraum der Sportbetrieb inklusive Training ruht. Hoffen wir, dass wir im Dezember zu einem etwas normaleren Ablauf zurück kommen können.
In NRW wurde kurz vorher schon entschieden, dass der Mannschaftsspielbetrieb bis auf weiteres freiwillig stattfinden wird. Wie es damit nach dem Lockdown weitergeht, wissen wir noch nicht.
Die Badminton-Bundesliga hatte auch bereits entschieden, dass die Saison bis zum 31.12.20 pausiert.
Es folgt also zunächst eine ruhige Zeit, aber wir hoffen, dass es spätestens Ende November neue Informationen geben wird.
 
Nun gilt also erstmal: 
Gebt auf euch und andere acht, haltet euch an die Regeln und vor allem, bleibt gesund, damit wir uns alle schnell wieder gesund und munter in der Halle wiedersehen.

 

Abbruch der Saison 2020/21

badminton6Sowohl für die 2. Badminton-Bundesliga als auch für alle Ligen in NRW ist jetzt klar, dass die aktuelle Saison nicht fortgestzt wird. Der Abbruch kommt in beiden Fällen einer Annulierung gleich, da in der kommenden Saison alle Akteure in der selben Liga starten können. In die Bundesligen sind jedoch Aufstiege möglich.

Natürlich ist diese Entwicklung für alle Beteiligten schade, da es nun schon die zweite Saison ist ohne sportliches Ende. Trotzdem unterstützten wir bereits seit dem Herbst diese Initiative, da bis heute nicht absehbar ist, wann wieder geregelt trainiert werden kann. Wir hoffen also auf eine Entspannung der Lage zur neuen Saison.

Pressemeldung des Deutschen Badminton Verbands

Pressemeldung des Badminton Landesverbands NRW

Hygienekonzept für die Durchführung von Mannschaftsspielen, Stand 9.10.20

STAND: 09.10.2020, Änderungen zur Vorversion in Rot

Corona Grundregeln 09 10 2020

Grundlage für die Durchführung von Badminton‐Mannschaftsspielen sind die gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung der Corona‐Pandemie, die die Bundesregierung, die Landesregierung NRW sowie die jeweiligen Länder und Kommunen erlassen haben und fortlaufend aktualisieren. Die Corona‐Pandemie erfordert von allen Menschen einen zusätzlichen Einsatz sowie ein hohes Maß an gegenseitigem Verständnis.

Mit diesem Hygienekonzept werden die Rahmenbedingungen beschrieben, unter denen die Durchführung der Mannschaftsspiele im Einklang mit der geltenden Corona- Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen möglich ist. Bei Änderungen der Corona- Schutzverordnung wird das vorliegende Hygienekonzept ggf. angepasst.

Weiterlesen: Hygienekonzept für die Durchführung von Mannschaftsspielen, Stand 9.10.20

2021  Willkommen beim BC Hohenlimburg