Saison 2014/15 - Vorankündigung

68815454-507-ko0B-656x240-DERWESTENNach ein paar Wochen Meisterschafts- und Turnierpause beginnt für die Mannschaften des BC Hohenlimburg in gut 2 Wochen wieder „der Ernst des Lebens.“ 

Übersicht aller Mannschaften und Spielpläne auf turnier.de

Mit den ersten Meisterschaftsspielen am 6. September beginnt wieder die Badminton-Saison. Das heißt aber nicht, dass sich die Aktiven auf die faule Haut gelegt haben. In zahlreichen Trainingstagen, in den Sommerferien auch in einigen Einheiten im Fitnessstudio Injoy beim Spinning (Bericht), haben sich die Spielerinnen und Spieler auf die kommende Saison vorbereitet.  

Am vergangenen Wochenende stand bereits für Einige das erste Deutsche Ranglisten Turnier der neuen Serie auf dem Programm. Spielertrainer Hendrik Westermeyer ist zuversichtlich, dass es eine erfolgreiche Saison für den BCH werden kann. „Am kommenden Wochenende werden wir in einem Trainingslager in Radevormwald die Intensität noch einmal steigern, um gleich zum Saisonstart topfit zu sein.

Sicher ist der Start so kurz nach den Sommerferien nie so ganz unproblematisch. Unsere Nachwuchskräfte sind Studenten und dadurch gerade oft kurz vor Saisonbeginn in Urlaub und haben davor eine anstrengende Klausurphase gehabt. Dieses Problem haben unsere Gegner häufig nicht, da sie entweder mit ausländischen Spitzenspielern antreten, oder aber bereits etwas älter sind. Wir gehen aber dennoch optimistisch in die Auftaktspiele.“ 

 

304386 513650245313211 1748096946 nGleich zu Beginn steht für die erste Mannschaft in der Regionalliga ein ganz harter Brocken an. Am Samstag, 06.09. tritt die ebenfalls ambitionierte Mannschaft des 1. BC Wipperfeld in der Sporthalle Wiesenstraße an. Ziel für das Aushängeschild der Hohenlimburger ist in diesem Jahr der erneute Aufstieg in die 2. Bundesliga. „Nachdem wir mit unseren Eigengewächsen in der letzten Saison bis kurz vor Schluss um den Aufstieg gekämpft haben und letztlich nur an den mit ausländischen Kräften aufgerüsteten Emsdettenern gescheitert sind, kann dies nur das erklärte Ziel sein“, so Westermeyer. „Die zweite Mannschaft hat ja auch schon im letzten Jahr am Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga geschnuppert. Da aber zwei Mannschaften eines Vereins nicht in der Regionalliga antreten dürfen, war ein Aufstieg daher ausgeschlossen. Es bestehen durchaus wieder berechtigte Ambitionen nach Oben. Das Spieljahr ist aber lang und es muss auch alles zusammen passen und kein Verletzungspech dazukommen, damit diese Ziele auch realistisch bleiben. Wir würden uns gegen einen doppelten Aufstieg sicher nicht wehren, auch wenn die Finanzierbarkeit sicher schwierig würde.“

Die übrigen Mannschaften haben durch einige Neuzugänge in diesem Jahr in ihren Ligen (Verbandsliga, Landesliga und Bezirksklasse) gute Chancen und werden vorne mitspielen können. Die Jugend- und Schülermannschaften haben sich durch das Training von Trainer Tim Phillip Buchelt sehr gut entwickelt und sind mit Spaß und auch Chancen im Ligabetrieb im Einsatz.

 

2018  Willkommen beim BC Hohenlimburg