Bezirksmeisterschaften U19 2013 - Ergebnisse / Bericht

Philipp MonkemllerBei der Bezirksvorentscheidung & Bezirksmeisterschaft im Dezember trat eine kleine aber feine Grupp von BCH-Jugendlichen an und zwei konnten sich sogar für die Westdeutschen Meisterschaften in der kommenden Woche qualifizieren.

Ergebnisse

Alle Teilnehmer von jung nach alt:
Im Mädcheneinzel U13 qualifiziert sich Carolin Schäfer durch einen Dreisatz-Erfolg gegen Alisa Reim. Danach spielten alle vier Qualifizierten den Bezirksmeister aus, wobei noch zwei Qualfizierte dazu kamen. Sie wurde anschließend Vierte und verpasste nur knapp das Treppchen. Im Mixed U13 qualifzierten sich Philipp Mönkemöller und Carolin wesentich ungefährdeter durch zwei Zweisatz-Siege in den ersten beiden Spielen. Danach verpassten sie aber bei den Bezirksmeisterschaften im kleinen Finale durch eine Dreisatz-Niederlage auch den Sprung aufs Treppchen.

Carolin SchferIm Jungeneinzel U13 gewann Philipp sein erstes Spiel. Im entscheidenden Spiel um die Quali verlor er aber knapp in drei Sätzen gegen Jonathan Middendorf. Anschließend wurde er durch zwei weitere Siege Fünfter und ist somit der erste Nachrücker, falls einer der Qualifizierten ausfallen sollte. Im Jungendoppel U13 wurden Philipp Mönkemöller und Lennard Friske Sechste. Die beiden Spiele, die sie verloren haben, waren beide sehr eng und sie hatten an dem Tag einfach nicht das Glück auf ihrer Seite.

In U15 war keiner am Start

In U17 spielte Frauke Höller in allen drei Disziplinen mit. Niederlage. Der fünfte Platz wäre sicher drin gewesen. Im Doppel mit Melissa Hoffmann wurde sie nach gewonnenem ersten Spiel und dann zwei verlorenen Spielen Vierte. Im Einzel lief es für beide in der ersten Runde leider nicht so gut. Frauke konnte ihren Setzplatz 7 leider nicht bestätigen und verlor ihr erstes Spiel. Mit zwei weiteren Siegen wurde sie Neunte. Auch Melissa verlor als Ungesetzte ihr erstes Spiel gegen die an 5 gesetzte Hellena Vollmer. Durch zwei weitere Siege wurde sie dann auch geteilte Neunte.

Bei den Jungs U17 war nur Fabian Haardt dabei. Auch er verlor leider die erste Runde knapp in 3 Sätzen. Dann gewann er aber sogar gegen den an 5 gesetzten Björn Jung und wurde am Ende auch Neunter.Aber gerade als Erstjährige haben Frauke und Melissa nächstes Jahr, wenn sie dann die Älteren sind, gute Chancen auf die Top-Ränge vorzustoßen.

Das Jungendoppel Nick Ackermann und Philipp Contzen musste leider verletztungsbedingt absagen.

Die Westdeutschen Meisterschaften finden für Carolin und Philipp am 11. und 12. Januar in Mülheim statt und gerade in so einem jungen Alter dort zu spielen, ist ein risieger Erfolg.

2018  Willkommen beim BC Hohenlimburg